Über LIVE
remote

LIVE

LIVE, das LIVE Interactive VDR Environment, ermöglicht die komfortable Bedienung des VDR und mancher seiner Plugins über ein Webinterface.

Anders als externe Programme, die mit VDR und seinen Plugins über die SVDRP-Schnittstelle kommunizieren, hat LIVE einen direkten Zugriff auf die internen Datenstrukturen und ist dadurch sehr schnell.

Zudem wurde eine Schnittstelle eingeführt, die eine direkte Integration einer Bedienoberfläche für VDR Plugins in LIVE ermöglicht.
Gegenwärtig wurde dies für EPGSearch realisiert, welches einen erheblichen Teil des Funktionsumfangs der Weboberfläche zur Verfügung stellt. Langfristig ist das für andere Plugins, wie zum Beispiel taste, burn, femon und viele andere geplant.
LIVE funktioniert aber auch ohne diese(s) Plugin(s). LIVE erkennt das Fehlen eines Plugins und passt seine Oberfläche entsprechend an. Daher kann es sein, dass bestimmte Funktionen erst bei Aktivierung der Plugins sicht- und verwendbar werden.

Einen ersten optischen Eindruck von LIVE kann man sich auf der Screenshots-Seite verschaffen.

Lizenz

LIVE wird unter der GNU General Public License, Version 2 (GPLv2) veröffentlicht. Nähere Informationen erhalten Sie durch verfolgen des Links und/oder in der Datei COPYING im Quellcode Verzeichnis von LIVE.

Neue Features von LIVE 0.3.0

Diese Version des LIVE Plugins unterstützt auch ältere VDR Versionen. Sie verwendet noch das alte Makefile Format und kann somit auch mit VDR Versionen vor 1.7.36 übersetzt werden. Dieses wird die letzte stabile Version von LIVE sein, welche diese Ünterstützung anbieten wird. Zukünftige Versionen von LIVE werden nur mit VDR Versionen ab 2.0 zusammenarbeiten.

Die folgende Liste enthält die wichtigsten für den Benutzer sichtbaren Änderungen an LIVE seit der letzten stabilen Version.

Die größeren neuen Features wurden dieses mal von LIVE-Anwendern bereit gestellt. Wir freuen uns über die Beteiligung und danken allen die dazu beigetragen haben, dass LIVE besser wird.

Die Namen der Entwickler, können in der Versions-Historie im LIVE-Git nachgelesen werden.

  • Es gibt eine neue Programübersicht mehrerer Kanäle gleichzeitig. Die Programme können nach eigenen Vorlieben gruppiert werden und es können Zeitpunkt wie Primetime, Nachmittagsprogramm, Nachtprogram etc. definiert werden.
  • Die Aufnahmen-Seite wurde etwas aufgefrischt und hat ein paar neue Features erhalten:
    • HTTP streaming von Aufnahmen wenn tntnet > 1.7.0 verfügbar ist. In dem Browser muss allerding das mozilla-vlc Plugin laufen.
    • Es können nun mehrere Aufnahmen gleichzeitig gelöscht werden.
    • Mehrere Aufnahmen können an einen anderen Ort verschoben oder kopiert werden.
    • Die Liste der Aufnahmen kann mit normalen Strings oder mit Regulären Ausdrücken gefiltert werden.
    • Es können alle Aufnahmen-Ordner auf einmal aufgeklappt und zugeklappt werden. Das ist besonders hilfreich, wenn gefiltert wurde.
  • Funktioniert auch mit VDR Entwicklerversionen (1.7.x) und ist für das angekündigte VDR 2.0 Release vorbereitet.
  • Unterstützt das neue TS-Aufnahmeformat.
  • Die Kanäle haben jetzt auch Nummern.
  • Support für IPv6.
  • LIVE kann jetzt auch via SSL angesprochen werden.
  • Verbesserter Support für EPG-Bilder die von externen Tools (tvm2vdr.pl) bereit gestellt werden können.
  • Übersetzungen für Italienisch, Finnisch, Polnisch, Spanisch und Slowakisch
  • Zahlreiche kleine Bug-Fixes (und vieleich auch neue Bugs).

Alle bisherigen Änderungen an LIVE sind auf der Seite mit den archivierten Neuerungen aufgelistet.

Direkter Download von LIVE 0.3.0

Version 0.3.0

Vorausetzungen für die Installation:

Software
Mindestversion
Empfohlen
URL
VDR
1.4.0
>= 1.7.36
Tntnet
1.6.3
>= 2.0
Cxxtools
1.4.8
>= 2.0
PCRE
7.6
>= 8.02
Optional:
boost
1.32.0
GCC < 4.1*
Verwendete VDR Plugins:
epgsearch
0.9.22
>= 0.9.25
streamdev
0.3.3
>= 0.3.4

Tntnet stellt grundlegende Webserver-Funktionen für LIVE zur Verfügung. Cxxtools wird von Tntnet benötigt.
PCRE wird für die Suche mit Regulären Ausdrücken auf der Aufnahmen Seite verwendet.
*) Boost stellt TR1 C++-Erweiterungen bereit und wird nur von GCC < 4.1 benötigt.

Andere Versionen von LIVE können von der Download-Seite herunter geladen werden.

Links

Web:

Sonstiges

  • Zusätzliche Kontaktinfos finden Sie am Anfang der README Datei im LIVE Quellcode.